Veranstaltungen

Demokratie um 12: Die Rolle sozialer Medien im Wahlkampf

Heute fand die zweite Veranstaltung unseres Lunchtalksformats "Demokratie um 12" statt, das in Kooperation mit der Landesvertretung Rheinland-Pfalz und der Friedrich-Ebert-Stiftung durchgeführt wird.

Dabei diskutierten die folgenden Gäste über die Rolle sozialer Medien im Wahlkampf:

Thorsten Faas
Anika Geisel (Public Policy Team, Facebook Berlin)
Anna-Mareike Krause (Social Media Koordinatorin der Tagesschau)
Frank Stauss (Geschäftsführer der Kommunikationsagentur BUTTER)

Auf Twitter wurde das Gespräch in Form von Tweets und einem Parascope-Livestream dokumentiert.

 

Demokratielunch mit Katarina Barley und Thomas Leif

Beim letzten Demokratielunch waren Dr. Katarina Barley, SPD-Generalsekretärin und der Publizist Prof. Dr. Thomas Leif zu Gast. Passend zur bevorstehenden Bundestagswahl befasste sich die Diskussion unter der Leitung von Thorsten Faas diesmal mit dem Thema "Wahlkampf". Wie immer kann man sich das Gespräch im Nachhinein in voller Länge auf der Facebook-Seite der Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen ansehen.

Nächster Demokratielunch am 25.4.

Der nun bereits fünfte Demokratielunch steht am 25. April an. Diesmal wendet sich die Diskussion dem Thema Wahlkampf zu: Inwieweit hat er sich durch soziale Medien, Populismus und Fake News verändert? Stimmt es, dass die Kampagne selbst wichtiger wird als die eigentlichen politischen Positionen? Über diese und weitere spannende Fragen diskutiert Thorsten Faas diesmal mit den Gästen Dr. Katarina Barley (MdB und Generalsekretärin der SPD) und Prof. Dr. Thomas Leif (Publizist). Wer dabei sein möchte, kann sich auf der Homepage der Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen anmelden. Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zum Veranstaltungsflyer.

Demokratielunch am 25.4.2017 – "Machen Zahlen Politik?"

Morgen findet der nächste Demokratielunch im Wohnzimmer in Wiesbaden statt. Bezüglich der Gäste gibt es dabei eine kleine Änderung: Statt Juliane Seifert diskutiert MdL Alexander Schweitzer (SPD) mit Dr. Yvonne Schroth über das Verhältnis von Demoskopie und Politik. Wer gerne dabei sein möchte, kann sich hier anmelden.

Ringvorlesung Politikwissenschaft im Sommersemester 2017

Mit dem Semesterstart beginnt auch wieder die Ringvorlesung, die die Fachschaft Politikwissenschaft gemeinsam mit dem Institut organisiert. In diesem Semester widmen sich die Referenten verschiedenen Themen rund um die bevorstehende Bundestagswahl - hier gelangen Sie zur Programmübersicht. Die Ringvorlesung findet jeweils mittwochs um 16:15 im P3 (Philosophicum) statt.

Nächster Demokratielunch am 25. April: Machen Zahlen Politik?

Die vierte Runde des in Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung veranstalteten Demokratielunchs findet am 25. April 2017 statt. Passend zum derzeit häufig thematisierten Verhältnis zwischen Demoskopie und Politik beschäftigt sich die Diskussionsrunde mit der Frage "Machen Zahlen Politik?". Als Gäste sind Juliane Seifert, Bundesgeschäftsführerin der SPD, und Yvonne Schroth von der Forschungsgruppe Wahlen e.V. eingeladen. Hier geht es zum Veranstaltungsflyer.